Festakt: 15 Jahre Freundeskreis Dresdner Synagoge e.V. (28. Juni 2017)

Festakt zu "15 Jahre Freundeskreis Dresdner Synagoge e.V."

Vortrag: "Schabbat und Sonntag - Seit wann feiern Christen den Sonntag und warum?"

Von Dr. Carsten Rentzing (Landesbischof der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen)

Mittwoch, 28. Juni 2017 | 19:30 Uhr | Gemeindezentrum der Jüdischen Gemeinde zu Dresden
(Hasenberg 1 | 01067 Dresden)

Die Neue Synagoge zu Dresden wurde im vergangenen Jahr 15 Jahre alt. In diesem Jahr begeht der Freundeskreis Dresdner Synagoge e.V. seinen 15. Geburtstag. Anfang 2002 ging er aus dem Förderverein "Bau der Synagoge Dresden" bei der Jüdischen Gemeinde zu Dresden hervor, der sich maßgeblich für den Bau der Neuen Synagoge zu Dresden eingesetzt hatte. Sie wurde am 9. November 2001 an jener Stelle im Zentrum Dresdens geweiht, an der bis zur Reichspogromnacht (9. November 1938) die Sempersche Synagoge stand. Anlässlich unseres 15jährigen Jubiläums blicken wir nicht nur auf 15 erfolgreiche Jahre der Zusammenarbeit mit der Jüdischen Gemeinde zu Dresden zurück, Sie und uns erwartet außerdem ein spannender Vortrag von Dr. Carsten Rentzing zu Schabbat und Sonntag.

Über Jahrhunderte hinweg befanden sich Kirche und Synagoge in einem Verhältnis von Konkurrenz und Abgrenzung. Ablehnung und Hass erwuchsen daraus. Antijüdische Propaganda gehört zu den bedrückenden Tatsachen der Kirchengeschichte. Die Ergebnisse des christlich-jüdischen Dialogs der letzten Jahrzehnte öffneten hingegen neu die Sicht für das Gemeinsame. Die Betrachtung der scheinbaren Abgrenzung von Schabbat- und Sonntagsheiligung bietet die Möglichkeit, den Weg der Abgrenzung und Annäherung nachzuzeichnen. Sich hier auf Spurensuche zu begeben, lässt mehr erwarten als historische Reminiszenzen. Es verspricht Erkenntnisse, die zur Vertiefung des eigenen Glaubens beitragen können.

Dr. Carsten Rentzing ist seit 2015 Landesbischof der Ev.-Lutherischen Landeskirche Sachsen.

Musikalische Umrahmung: Synagogenchor Dresden unter Leitung von Ursula Philipp-Drescher

Eine gemeinsame Veranstaltung des Freundeskreises Dresdner Synagoge e.V. und der Jüdischen Gemeinde zu Dresden, in Kooperation mit dem Kathedralforum Dresden des Bistums Dresden-Meißen.

Der Eintritt ist frei. Mit Ihrer Spende unterstützen Sie den
Freundeskreis Dresdner Synagoge e.V.

Sie sind herzlich willkommen!